'Reason for Hope'

Reintroduction of the Northern  Bald Ibis in Europe

Trainingscamp

 

Wie schon im letzten Jahr findet das Flugtraining mit unseren handaufgezogenen Waldrappen in Hödingen/Überlingen am Bodensee statt. Die 33 Jungvögel aus der sedentären Brutkolonien des Tierpark Roseggs sowie der Konrad-Lorenz-Forschungsstelle Grünau werden von ihren Zieheltern Corinna Esterer und Anne-Gabriela Schmalstieg darauf trainiert, einem Ultraleichtfluggerät zu folgen. Die Vögel werden in einer Voliere gehalten, die Ziehmütter sind immer bei ihnen. Drei- bis viermal pro Woche findet das Flugtraining statt. Dabei werden mit den jungen Waldrappen Wiesen in zunehmender Distanz zum Trainingscamp angeflogen. Ab Mitte August beginnt schließlich die menschengeführte Migration, in deren Verlauf die Vögel in Etappen vom Trainingscamp bis nach Italien in das gemeinsame Wintergebiet in der Toskana geführt werden. Dort treffen sie auf ihre freilebenden Artgenossen. Nach einer Eingewöhnungsphase werden sie in die Kolonie integriert.
Im Rahmen von Besucherführungen gibt es die Möglichkeit, sich selbst ein Bild vom Trainingscamp zu machen und nähere Informationen zum Waldrapp-Wiederansiedlungsprojekt zu erhalten. Diese Führungen finden ab dem 8. Juni 2018 täglich um jeweils 11:00 Uhr*, 15:00 Uhr und 17:00 Uhr statt. Außerhalb dieser Zeiten ist das Trainingscamp für Besucher geschlossen.

*Die Führung um 11:00 Uhr entfällt wochentags, wenn ein Flugtraining stattfindet; es besteht aber dennoch die Möglichkeit, sich das Training von der Straße außerhalb des Camps aus anzusehen. Wir bitten diesbezüglich um Verständnis.

Führungen außerhalb der oben genannten Besuchszeiten können nach Voranmeldung bei Zsofia unter +43 (0) 660 4531945 vereinbart werden.

Standort des Camps: Unterhalb des Sportplatz Hödingen (47.792853°, 9.140527°)